Pelzankauf Logo

Pelzankauf.de Abholservice So funktioniert´s

Abholservice

Lassen Sie Ihren Pelz / Ihre Pelzteile abholen!

 

  1. Auf dieser Seite den Abholungsauftrag erteilen.

  2. Pelz(e) als Paket verpacken.
  3. Pelzbegleitschreiben herunterladen, ausfüllen und dem Paket beilegen.

    Pelzbegleitschreiben.pdf
  4. Adressaufkleber werden vom DHL-Boten angebracht.
  5. Paket an abholenden DHL-Boten übergeben.
  6. Unsere Zugangsdaten zum Kaufangebots Portal erhalten Sie per E-Mail, in der Regel innerhalb von drei bis fünf Werktagen.
  7. Bei Annahme: Kaufvertrag online bestätigen (Anmeldedaten werden mitgeteilt), Zahlung erfolgt auf das durch Sie angegebene Konto oder per Verrechnungsscheck.

 

Mit dem nachfolgenden Formular nehmen wir Ihnen den Gang zur Postfiliale ab.
Bitte tragen Sie ein Datum ein, an dem Sie tagsüber an der Abholadresse erreichbar sind.

 


Hinweis

Maximales Paketgewicht: 31,5 kg
Maximale Paketmaße: 120 x 60 x 60 cm

 

Ausführliche Anleitung

 

Abholungsauftrag erteilen

Bitte legen Sie das Pelzbegleitschreiben ausgefüllt und unterschrieben mit in das Paket.

Pelzbegleitschreiben.pdf

(Um das PDF-Dokument zu lesen und auszudrucken, benötigen Sie das Programm 'Acrobat Reader' in der Version 7.0 oder höher. Einfach kostenlos unter http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html herunterladen.

Ihren Pelz begutachten wir nach Qualität und Eigenschaften und bewerten ihn, bevor wir Ihnen ein Angebot machen. Bitte senden Sie uns keine Fotos, denn daraus können wir leider nicht den Zustand Ihres Pelzes erkennen.

Sie erhalten unser Ankaufsangebot per E-Mail.

Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind, überweisen wir den Betrag umgehend auf Ihr Bankkonto in Deutschland oder der Europäischen Union. Das ist in der Regel kostenlos für Sie.

Ihre und unsere Sicherheit sollte beim Pelzankauf an oberster Stelle stehen. Bevor Sie ein Ankaufsangebot für Ihren Pelz erhalten, muss dieser einer Bewertung unterzogen werden. So erzielen Sie einen fairen Preis und auch unsere Kunden stehen auf der sicheren Seite. Bisher war dieser Service für Sie kostenlos. Seit dem 01.07.2015 sind wir allerdings dazu gezwungen, für diese Leistung eine geringe Aufwandsentschädigung zu verlangen. Doch warum mussten wir eigentlich diesen Schritt gehen? Die Gründe dafür liegen auf der Hand: In der Vergangenheit erhielten wir nämlich diverse Pakete, die zerrissene Pelze oder lediglich Pelzreste enthielten. Selbstverständlich darf das Futter eines Pelzes zerrissen sein, doch wenn der Pelz bereits komplett auseinanderfällt oder gar von Motten befallen ist, können wir unseren Kunden dieses Produkt nicht mehr anbieten. Die Kunden würden verärgert reagieren und das können und wollen wir nicht verantworten. Deshalb wurde von uns nun eine Bewertungsgebühr in Höhe von lediglich 10 Euro eingeführt. Diese Summe wird für jedes Teil separat berechnet. Entsteht im Anschluss ein Ankaufsangebot, dann sind diese Kosten allerdings im Preis inbegriffen. Sie können sich den Betrag wie gewohnt als Verrechnungsscheck oder per Überweisung auszahlen lassen. Wir begründen bei der Bewertung jedoch nicht unsere Preise. Die veranschlagte Summe orientiert sich nämlich ausschließlich am tatsächlichen Marktwert anhand der aktuellen Marktsituation.

Sollten Sie wider Erwarten mit dem Ankaufsangebot nicht einverstanden sein, dann senden wir die Pelzteile wieder an Sie zurück. Die Paketgebühren in Höhe von 12 € je Paket tragen Sie als Verkäufer.