Pelzankauf Logo

Blog

Webauftritt von Pelzankauf.de im neuen Gewand

Der Pelzankauf im Internet ist jetzt transparent wie nie, denn am 11. Oktober 2012 ist die neue Webseite von Pelzankauf.de online gegangen. Nicht nur jeder zum Ankauf eingeschickte Pelz soll hier durch den Anbieter eine faire Bewertung finden, sondern auch jede Frage rund um die Abwicklung des Pelzankaufs eine passende Antwort erhalten.

Endlich ist es soweit. Der führende Anbieter in Deutschland für den privaten Pelzankauf präsentiert seine Webseite seit dem 11. Oktober 2012 im neuen Gewand. Mit dem neuen Internetauftritt möchte Pelzankauf.de mehr Transparenz in das Pelz-Business bringen und die üblichen Fragen umfassend beantworten, die bei der Abwicklung auftreten können. Aus diesem Grund finden suchende Pelzverkäufer in der Navigationsleiste ab sofort einen Menüpunkt FAQ, wo Antworten auf sämtliche Fragen rund um die Ankaufsabwicklung zu finden sind. Damit ist Pelzankauf.de das erste Unternehmen der Branche, das seinen Besuchern einen solchen Service anbietet. Doch das ist noch nicht alles. Unter Blog können sich jetzt alle Verkaufsinteressenten über aktuelle Neuigkeiten bei Pelzankauf.de umfassend informieren.

Ebenso wie der Ankauf von Schmuck und anderen Kostbarkeiten ist der Ankauf von Pelzen seit jeher Vertrauenssache. Heutzutage gewinnt ein Anbieter das Vertrauen seiner Besucher nur noch dann, wenn er genau beschreibt, wer er ist und wenn er dem Interessenten einen Überblick über sein Geschäft bietet. Dieses Ziel verfolgt Pelzankauf.de im Rahmen seines neuen Webauftrittes mit dem neuen Menüpunkt Über uns in der Navigationsleiste, wo sich jeder Besucher ab sofort ein Bild vom Unternehmen und seinen Betreibern machen kann. Denn hinter Pelzankauf.de steht mit der Firma Gerikoglou ein traditionelles Familienunternehmen aus Frankfurt am Main, das bereits seit über 30 Jahren auf den Pelzankauf spezialisiert ist. Wer einen Pelz geerbt hat oder ihn nicht mehr tragen möchte, findet in Pelzankauf.de einen seriösen Geschäftspartner, der jeden Pelz nach Einsendung begutachtet und dem Verkäufer ein faires Kaufangebot macht. Ist der Verkäufer einverstanden, erhält er die vereinbarte Summe überwiesen. Falls nicht, lässt sich der Verkaufsinteressent den Pelz einfach wieder per Post zurückschicken.

Nach dem Re-Design seines Internetauftrittes begrüßt Pelzankauf.de alle Besucher bereits auf der Startseite mit einem Videoclip, in welchem die Abwicklung in Form einer Kurzbeschreibung jedem Verkaufsinteressenten auf kompakte und verständliche Weise in Bild und Ton vermittelt wird. Und so geht es auf der Internetseite auch weiter. In prägnanter Form werden dem Besucher die einzelnen Schritte und die Möglichkeiten bei Pelzankauf.de beschrieben. Er erfährt wie er die Pelze einschicken kann und was beim Pelzbegleitschreiben, das er als PDF herunterladen kann, zu beachten ist. Er kann sich ferner über den Abholservice informieren oder darüber, wie er seine Pelze im Frankfurter Ladengeschäft mit oder ohne Termin auch persönlich abgeben kann und sofort sein Geld erhält.

Sowohl optisch als auch technisch hat sich bei Pelzankauf.de einiges verändert. Ein schnellerer Server sorgt für einen ebenso schnellen Zugriff auf die Webseite ohne lange Ladezeiten. Das wirkt sich vor allem bei den Bildern aus, von denen es auf Pelzankauf.de jetzt noch mehr zu sehen gibt. Dadurch können sich potentielle Verkäufer im wahrsten Sinn des Wortes ein Bild davon machen, dass alle Pelze fachgerecht gelagert werden, nachdem Sie zur Begutachtung oder Aufbewahrung eingeschickt wurden. Denn der Anbieter Pelzankauf.de kauft nicht nur Pelze an, sondern bietet seinen Kunden auch einen fachmännischen Aufbewahrungs-, Reinigungs- und Umarbeitungsservice für edle Pelze aller Art.

Pelzankauf.de-im-neuen-Gewand.gif 

Kommentare

Kommentar schreiben



(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)


Ungültiger Sicherheitscode

Bitte klicken Sie das Bild an, um einen neuen Sicherheitscode zu laden.